Hannes Beßler ist Sozialwissenschaftler und Medienanthropologe. Neben seiner Tätigkeit als Filmemacher und Journalist beschäftigt er sich wissenschaftlich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Dabei diskutiert er u.a. an Beispielen des Gesundheitssystems die Problematik der Digital- und Maschinen -ethik.

Johannes Niebuhr, ausgebildeter Krankenpfleger und Medizinstudent im höherem klinischen Semester, beschäftig sich mit der Versorgungsungleichheit im ländlichen Raum, Lebensqualität, Pulmologie und Gerontologie. Dabei untersucht er, wie Probleme im medizinischen Alltag durch Digitalisierungsprozesse gelöst werden können.